Neue Berater

  • Sahra Blue

    Sahra Blue

    PIN: 113Bewertungen: 0

    Sahra Blue begleitet ihre Kunden in schwierigen Lebensphasen. Sie stellt Lösungswege auf. Durch verschiedene Karten-Lege-Systeme kombiniert mit ihrer Hellsichtigkeit, Hellsehen und Runen, gibt Sahra Ihnen eine sensationelle Beratung mit Kompetenz.

  • Alexa

    Alexa

    PIN: 116Bewertungen: 0

    Alexa arbeitet mit der Christus Energie sie fühlte das sie diese Kraft befähigt, Energieübertragungen zu geben. Dabei arbeitet sie mit bestimmten Engeln, die ihr zur Seite stehen.

  • Beatrice

    Beatrice

    PIN: 104Bewertungen: 1

    Beatrice erkennt Situationen, die zukünftig eintreten werden. Sie hilft hellsichtig und erfahren bei der Planung, um das beste aus der eigenen Zukunft zu machen. Sie erkennt Probleme und channelt präzise Antworten und Lösungswege. Medium Beatrice arbeitet energetisch, mit Engelskontakten, Numerologi

  • Magie

    Magie

    PIN: 106Bewertungen: 14

    Magie arbeitet mit Heilenergie sowie mit Engelskontaken. Sie werden sich bei Ihr gut aufgehoben fühlen.

  • Alexandra

    Alexandra

    PIN: 101Bewertungen: 5

    Mit umfassenden medialen Fähigkeiten kann sie Ihnen helfen, den Weg aus Ihrer Lebens-Sackgasse zu finden. Erfolgreich steht Alexandra Menschen in schwierigen Lebenslagen zur Seite. Sie hilft mit medialer Begabung und Ihren Energie-Aufbau-System über die Matrix,Alexandra berät in deutscher Sprache

  • CARA

    CARA

    PIN: 111Bewertungen: 0

    Ich berate auch auf Wunsch mit der Astrologie, den Engelkarten und mit dem Releasing. Alle Themen: Spiritualität /Seelenplan/ Beziehungen/ Finanzen / Familie/Beruf.

Letzte Bewertungen

  • Silva

    Silva

    PIN: 103Bewertungen: 28

    Liebe Silva, super Gespräch du hast meine Situation nur durch mein Geburtsdatum gleich erkannt Klasse! Danke das du mich in mein Vorhaben bestärkt hast im beruflichen Bereich werde dein Ratschlag von Herzen annehmen Dankeschön. Alles Liebe auch fūr dich  

  • Alexandra

    Alexandra

    PIN: 101Bewertungen: 5

    Ich bin dir so Dankbar, mit deiner Energiearbeit die du bei mir gemacht hast, hat mich zu einen neuen Menschen gemacht. Ich fühle seit langen wieder wie sich Freude und Glücksmomente anfühlt. Danke dafür.

  • Silva

    Silva

    PIN: 103Bewertungen: 28

    herzliche dank für das sehr hellsichtige gespräch,und bis zum nächsten mal

Hund

Hund:

Der Hund als Traumsymbol ist ein in der Regel männlich konnotiertes Wesen. Im Allgemeinen betrachtet steht der Hund im Traum für Loyalität, Zuverlässigkeit und Gehorsam. Doch wie jedes andere Traumsymbol auch, hat der Hund im Traum eine stets ambivalente Bedeutung und muss in Abhängigkeit vom Träumenden gesehen und interpretiert werden.

Deutung von Hundeträumen:
Träumt man von einem Hund, so muss erst einmal eruiert werden, ob es sich bei dem Tier um ein bekanntes, wie z.B. dem eigenen Haustier, oder um ein unbekanntes Tier handelt. Im ersten Falle steht der Hund als Freund und Beschützer. Im zweiten Fall verfügt das Tier über eine gewisse Aggressionsbedeutung. Hat der Träumende im wahren Leben Angst vor Hunden, so kann ein Hundetraum schnell zum Albtraum werden und die ängstliche Grundeinstellung des Träumenden widerspiegeln. Ein bellender Hund kann auch auf berufliche oder menschliche Herausforderungen hindeuten.

Einige Traumanalytiker glauben, dass Träume von Hunden die hundeähnlichen Charakterzüge eines Menschen widerspiegeln. Dazu gehören Treue, Freundschaft und Ergebenheit. Hundeträume können aber auch auf das sexuelle bzw. treibhafte Verhalten eines Menschen abzielen. Vor allem Frauen träumen häufig von Hunden, die an der Leine geführt werden, was auf ein gezügeltes Triebverhalten der jeweiligen Träumerinnen zurückzuführen ist. Je größer und aggressiver der Hund im Traum erscheint, desto größer ist auch der innere Konflikt zwischen nicht gelebter Triebhaftigkeit und Kontrolle.

Für die Interpretation eines Hundetraumes ist es außerdem wichtig, ob es sich bei dem Tier um ein freies, herumlaufendes Wesen oder ein angekettetes, gequältes Tier handelt. Läuft der Hund im Traum frei herum oder gar neben einem her, bedeutet dies nichts weiter als die Anwesenheit unseres Instinktes. Ein angeketteter Hund steht für Minderwertigkeitskomplexe, die latent im Unterbewusstsein vorhanden sind. Ein toter Vierbeiner deutet darauf hin, dass im Seelenleben etwas abgestorben ist.

Träume von Hunden in anderen Kulturen:
Vor allem im arabischen Raum, wo Hunde nicht mehr wert sind als eine Tüte voll Müll, stehen sie auch im Traum stellvertretend für etwas Negatives, nämlich die eigenen Feinde. Je nachdem, welche Tätigkeit der Hund im Traum ausführt, ob er bellt, beißt oder angreift, kann dies als drohendendes Verhalten des Feindes interpretiert werden. Träumt man demnach von einem Hund, der einen aus voller Kehle anbellt, kann das auf einen kommenden Wortstreit mit unliebsamen Personen hindeuten. Ein heulender Hund kann sogar als böses Omen für Krankheit oder schwere Schicksalsschläge stehen.

Ähnlich sieht es mit der Traumdeutung des Traumsymbols Hund in Indien aus. Hört man hier ein Hund im Traum bellen, kann das als Warnung vor bevorstehender Verleumdung verstanden werden. Träumt man von einer Situation, in der man mit einem Vierbeiner spielt, bedeutet dies, dass sich Feinde endlich von einem abwenden werden. Ein raufender Haufen voller Hunde wird von dem Unterbewusstsein gesendet, um den Träumenden darauf aufmerksam zu machen, mehr Acht auf seine Familie zu geben.

Der Hund umfasst vor allem sexuelle Triebe, Instinkte und Gefühle, dann bringt er die eigenen Einstellungen zum Ausdruck, warnt vielleicht auch davor, diese psychischen Inhalte zu stark zu unterdrücken.
Im weiteren Sinn kann das Tier die männlich aggressive Sexualität verkörpern. Bissige Hunde im Traum eines Mannes deuten auf Eifersucht.
Erlebt eine Frau den Traum, so ist sie ziemlich hemmungslos veranlagt.
Das heißt nicht, dass sie auch so lebt, nur die Veranlagung zur Hemmungslosigkeit ist vorhanden. Deshalb träumen Frauen oft auch davon, wie ein Hund an der Leine geführt wird. Das heißt, sie zügeln ihre Triebe. Ein zutraulicher Hund warnt oft vor Hinterlist und Betrug.
Ein bellender Hund kann auf üble Nachrede und Verleumdung hinweisen. Ein heulender oder bissiger Hund gilt als allgemeine Warnung vor schwerwiegenden Gefahren. Ein jagender Hund soll eine oberflächliche, leichtfertige Lebenseinstellung mit Neigung zu (vor allem sexuellen) Abenteuern anzeigen. Mit dem Hund spielen bedeutet, dass Sie Gegner überwinden werden.
Einen Hund an die Kette legen, kann ein finanzielles Risiko oder andere Schäden durch Leichtfertigkeit ankündigen. Ein schwarzer Hund wird oft als schmerzhafte Täuschung durch einen Freund gedeutet. Mehrere Hunde, die sich streiten, soll familiären Zwist anzeigen.
Artemidoros glaubte, dass man sich vor Betrügern hüten solle, wenn ein fremder Hund einen anwedele. Kleine Hunde stehen für niedere Gedanken und Lust an frivolen Vergnügungen, - struppige Hunde künden von misslichen Geschäften oder kranken Kindern, - ein Schoßhündchen sehen:
Freunde werden Ihnen in schweren Zeiten beistehen, - abgemagertes und kränkliches Schoßhündchen: Sie müssen sich auf Schwierigkeiten gefasst machen, - aufgeputzte Schoßhündchen zeugen von Eitelkeit, Egoismus und Engstirnigkeit ihres Besitzers, - weißen Hund sehen: Eine gute, angenehme Bekanntschaft, - ein freundlich weißer Hund kommt auf einen zu: Omen eines glücklichen Zusammentreffens, eine Frau kann bald darauf heiraten, - schwarzer Hund: Verrat durch Freunde, - einen roten Hund sehen: Sie werden sich auf Freunde leider nicht verlassen können, - einen schönen Hund besitzen: Große Reichtümer Ihr eigen nennen, - mit einem Hund spielen: Es stehen beträchtliche Gewinne und treue Freunde in Aussicht, - spielende Hunde: Erfolg im Geschäft, ein treuer Liebhaber, Versöhnung mit einem entzweiten Freund, - einen bösartigen Hund sehen, kündigt unabwendbares Missgeschick an, selbst größte Anstrengungen werden nicht den gewünschten Erfolg bringen, - einen bösartigen Hund töten: Gesinnungsgegner bezwingen und finanziellen Gewinn einfahren, - von ihnen geängstigt werden, lässt bevorstehende Gefahr befürchten, - sich beim Anblick einer großen Dogge fürchten: Sie werden Probleme haben, über das Mittelmaß hinauszuwachsen, - von einem Bluthund verfolgt werden: Sie könnten einer Versuchung erliegen, die den Untergang nach sich zieht, - von ihm angefallen oder niedergerissen werden: Sie werden in Gefahr kommen, Mahnung zur Vorsicht, - einen Hund auf jemanden hetzen, bringt Feindschaft, - Hunde knurren hören: Möglicherweise intriganten Leuten ausgeliefert sein oder zu Hause mit unschönen Neuigkeiten konfrontiert werden, - bissiger Hund bedeutet eine Verleumdung, - von einem Hund gebissen werden: Zwist wegen Geld, Nachstellungen eines falschen Freundes, bedeutet Krankheit, auch: Es steht privat oder beruflich ein Streit ins Haus, in einer bestimmten Angelegenheit ein schlechtes Gewissen haben, - einen zutraulichen und schmeichelnden Hund sehen: Man soll in eine Falle gelockt werden, - das einsame Jaulen eines Hundes kann den Tod oder die lange Trennung von Freunden mitteilen, - Hunde jagen sehen: Sie werden durch Fleiß etwas erreichen, - Hunde auf der Jagd nach größeren Beutetieren: Sie werden alles mit ungewohnter Forschheit angehen, - toller Hund (Tollwut): Sorgen bekommen, - tollwütigen Hund sehen: Bedeutet unbegründete Furcht vor etwas, - knurrende und kämpfende Hunde deuten Erniedrigung durch Feinde an, - mehrere Hunde miteinander raufen oder sich beißen sehen, bringt Familienstreit wegen einer Erbschaft, - zusammenhetzen: Eine schwere Kränkung erfahren, - einen Hund aufzäumen: Feinde bekommen, - einen Hund anbinden: Jemand will Sie bestehlen, - Hundehütte: Selbst auf den Hund kommen, - alleine reisen und ein Hund folgt: Sie dürfen auf treue und ergebene Freunde zählen, - eine Hundeausstellung besuchen: Sie dürfen auf vielerlei kleine Glücksfälle hoffen, - Hunde und Katzen scheinbar friedlich nebeneinander liegen und dann plötzlich aufeinander losgehen sehen: es steht ein Fiasko in Liebes- und Geschäftsangelegenheiten bevor – sofern Sie die beiden nicht trennen können, - tötet ein Hund eine Katze: Es winken erfolgsversprechende Geschäfte und ein unerhoffter Glücksfall, - ein Hund eine Schlange umbringend, gilt als gutes Omen, - Hunde schwimmen sehen: Sie brauchen nur die Hand nach dem Glück auszustrecken, - Welpen sehen: Unschuldig vom Pech verfolgten Menschen helfen und dafür Dankbarkeit ernten, - sind die Welpen munter: Starke Freundschaftsbande und wachsender Reichtum, - mickrige Welpen: Es drohen Einbußen.

 

Hier geht es zu den Beratern, die Ihre Träume deuten können.

Portalsystem by Flexcom