Letzte Bewertungen

  • Alexandra

    Alexandra

    PIN: 101Bewertungen: 11

    Liebe Alexandra Du hast mich wirklich positiv mit Deiner empathischen ruhigen Art verzaubert. Ich kann Dich von Herzen empfehlen weil Du sehr talentiert bist. Alles Liebe

Erleben Sie die unglaubliche Kraft und Energie der Auraheilung

Vom  27.09.2019 - 29.09.2019
Erleben Sie die unglaubliche Kraft und Energie der Auraheilung und entdecken Sie Ihre eigene Spiritualität.

 

Remote Viewing erlernen? Hellsehen auf Abruf !!!

Seminar + Remote Viewing + Hellsehen auf Abruf + München

Sa. 21.09.2019  

 

 

 Hier geht es zum Seminar!!!

Seminar + Remote Viewing + Hellsehen auf Abruf + München +

Die Reise zu Ihren Inneren Kind: 14.09.2019

Die Reise zu Ihren inneren Kind!  In München  14.09.2019 

Dieses Grundlagenseminar zeigt Ihnen den Weg aus diesen Hamster - Rad, 
der Depression, Unzufriedenheit und mangelnden Selbstwertgefühl, Burn Out.

 


 Hier geht es zum Seminar!!!

Das innere Kind, steht für die Prägungen aus

Tarot

        

Der Ursprung des Tarot ist rätselhaft und es wird viel darüber spekuliert, woher die 78 Karten denn nun eigentlich stammen, manche glauben ihr Ursprung liege in Ägypten andere wiederum meinen Zigeuner hätten sie nach Europa gebracht und wieder andere sind der Meinung das Tarot sei eine Schöpfung von Kabbalisten im Mittelalter, oder wurde von Magiern des sagenumwobenen Kontinents Atlantis erschaffen um ihr Wissen zu bewahren, ehe alles für immer in den vernichtenden Fluten des Ozeans versank.

Griechische Mysterienkulte, als auch arabische und indische Philosophie, sowie die jüdische Kabbala scheinen die Symbolik des Tarot beeinflusst zu haben.
Tarot Karten sind sicherlich älter als normale Spielkarten, allerdings sind beide miteinander verwandt.
Soweit heute bekannt tauchte das Tarot im 5 Jahrhundert das erste Mal auf und erreichte schnell große Beliebtheit.
Das erste bekannte Spiel stammt aus dem Jahre 1441 vom Hof des Herzogs von Mailand, Fillippo Maria Visconti. (67 von 86 Karten ) daher sind 8 Karten mehr als im normalen Tarot erhalten.

Beide Decks stammen wahrscheinlich vom selben Künstler, Bonifacio Bembo, der für die für die Visconti auch noch weitere Tarot Decks schuf.
Das Kartenspiel kam in der zweiten Hälfte des 14.Jahrhunderts dann nach Europa, wahrscheinlich aus der morgenländischen Welt. Möglicherweise haben es Kreuzritter aus dem Heiligen Land mitgebracht.
Die islamischen Karten inspirierten jedoch mit ihren Farben, Stäben, Kelchen Schwertern und Münzen eindeutig die sehr ähnlichen Europäischen Tarots.
Da die Tarot Karten sich bereits nach kürzester Zeit großer Beliebtheit erfreuten, folgte darauf kurzerhand die Verbannung durch die Kirche und Gesetzliche Verbote. 

Im Folgenden werde ich Ihnen einige der Theorien zum Ursprung des Tarot vorstellen, allerdings konnte keine davon als realistisch nachgewiesen werden, vielleicht haben sie einen wahren Hintergrund, vielleicht wurden sie aber auch lediglich erfunden, um dem Tarot einen noch mystischeren und magischen Anstrich zu verleihen.
Eines haben sie jedoch alle gemein, sie regen die Phantasie an und entführen in andere Zeiten, wo Magie und Mystisches noch an der Tagesordnung war und die Menschheit noch ein okkult magisches Weltbild hatte.

 

Die ersten Okkultisten behaupteten Tarot stamme aus Ägypten, diese Vorstellung setzte sich durch, galt Ägypten doch schon immer als Ort großer Weisheit und Geheimnisse der Magie.

Es wurde sogar behauptet Tarot stamme aus Atlantis, als die Weisen erfuhren, dass ihr Kontinent untergehen würde, und dem Rat klar wurde, dass ihr Wissen nicht vollständig zu erhalten war, verdichteten sie Ihr Wissen von Magie und Erkenntnis in einer Folge von 22 Bildern und nicht nur die einzelnen Bilder, auch Zahlen und Aufbau sollten demjenigen die Geheimnisse der Schöpfung offenbaren, der die Bildfolge richtig zu deuten wusste.

Die Legende vom Heiligen Gral bezieht sich auch die kleine Arkana mit Ihren Kelchen, Münzen (Scheiben), Schwertern und Stäben.

Joseph von Arimatäa fing das Blut Christi in dem Kelch des letzten Abendmahls auf, als der römische Soldat Jesus am Kreuze mit seinem Speer in die Hüfte stieß. Diesen Kelch und diesen Speer brachte Joseph dann nach England, die beiden Gegenstände entsprechen den Kelchen und Stäben der kleinen Arkana, nun fehlten also nur noch die Schwerter und die Scheiben.

Man nahm an, dass die Ritter die den Gral suchten für die Schwerter standen, und in der Gralssage wird Parzival vom Fischer König auf dessen Schloss in der Einöde eingeladen und beobachtet dort, eine geheimnisvolle Gralsprozession, ein Zug von Frauen trägt den Heiligen Gral auf einer Scheibe an ihm vorbei und verschwindet in einem Raum.

Somit tauchten dann also auch die Scheiben in der Gralsage auf und die vier Farben der kleinen Arkana waren komplett.

Dies sind natürlich nur einige Auszüge der mannigfaltigen Theorien über den Ursprung des Tarot und erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, Theorien über den Ursprung des Tarot gibt es fast genauso viele, wie es verschiedene Tarot Decks gibt.

Die Vorstellung Tarot würde von den fahrenden Völkern , den Roma oder den Sinti abstammen, geht ebenfalls auf die Ägyptischen Legenden zurück, da man einst glaubte die Zigeuner stammen von dort.

Tatsächlich stammen sie nach eigenem Mythos und historischen Belegen zufolge allerdings aus Indien, sie durchquerten zwar Nordafrika, kommen aber ursprünglich nicht von dort.

Man nimmt an, dass die Roma schon immer aus den Tarot Karten die Zukunft vorhergesagt hätten, Fakt ist jedoch, dass erst seit jüngerer Zeit Tarot von den Roma genutzt wird, weil diese einfach feststellten, dass genau das von ihnen erwartet wurde.

 

Vorträge und Schulungen zu diesem Thema, demnächst im Omsanti-Shop

 

 

 

 

 

Silva

(56)
Silva - Reiki - Medium und Channeling - Hellsehen mit Hilfsmittel - Astrologie und Horoskope - Tarot & Kartenlegen

Als hellsichtiges Medium berät Silva mit und ohne Hilfsmittel sehr treffsicher.

Aktueller Hinweis: Über Remote Viewing die Zukunft erkennen! Und schon während dem Gespräch Energien der Matrix umpolarisieren ins Positive!

Letzte Bewertung

Liebe Silva, herzlichen Dank für die hilfreiche Unterstützung, …

Jetzt anrufenPreis: € 2,79/Min*
Jetzt chattenPreis: € 2,59/Min*

Sahra Blue

Sahra Blue - Pendel und Runen - Selbstfindung - Kinder und Familie - Tarot & Kartenlegen - Hellsehen mit Hilfsmittel

Sahra Blue begleitet ihre Kunden in schwierigen Lebensphasen. Sie stellt Lösungswege auf. Durch verschiedene Karten-Lege-Systeme kombiniert mit ihrer Hellsichtigkeit, Hellsehen und Runen, gibt Sahra Ihnen eine sensationelle Beratung mit Kompetenz.

Aktueller Hinweis: Themenschwerpunkte: Dualseelen, Seelenpartner, Selbstliebe, Liebe, Beziehung, Karmapartner, Partnerschaft, Beruf, Finanzen, Kinder, Familie, Tiere

Offline - RückrufPreis: € 2,39/Min*
Offline - ChatPreis: € 1,99/Min*

* Alle angegebenen Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen Umsatzsteuer zzgl. folgender Kosten pro Minute bei kostenpflichtigen Telefonberatungen.

Anrufer ausFestnetz*Mobilfunk*
Deutschland+0,00 EUR+0,40 EUR
Österreich+0,20 EUR+0,60 EUR
Schweiz+0,20 EUR+0,60 EUR
Spanien+0,20 EUR+0,60 EUR
Niederlande+0,20 EUR+0,60 EUR
Luxemburg+0,20 EUR+0,60 EUR
Belgien+0,20 EUR+0,60 EUR
Frankreich+0,20 EUR+0,60 EUR
Großbritannien+0,60 EUR+1,60 EUR
USA+0,70 EUR+1,60 EUR
Portalsystem by Flexcom